Kathrin Wörner

Hormon Yoga nach Dinah Rodrigues

Kathrin Wörner Hormonyoga nach Dinah Rodrigues Yogahaus atma nu lad Winterscheid

 

Im März 1964 kam Kathrin Wörner in Frankfurt am Main zur Welt und ist dort auch aufgewachsen. Nach ihrer Ausbildung zur Kinderkrankenschwester an den Universitätsklinken Frankfurt arbeitete sie zunächst in der Kinderchirurgie, bevor sie 1987 zur mobilen Kinderkrankenpflege in Frankfurt wechselte.
Heute sagt Kathrin Wörner: „Dieser Wechsel bedeutete für mich einen Glückstreffer, weil die Arbeit dort meine persönliche Entwicklung sehr schnell förderte. Nicht zuletzt, weil ich in dieser Zeit Yoga kennengelernt habe und dieser mein Wegbegleiter wurde.“

 

Weitere Glückstreffer

Als Glückstreffer haben sich auch meine Ausbildung in der Fußreflexzonenmassage erwiesen und meine Einweihung in die Energiearbeit Reiki 1. und 2. Grad. Mit dieser Arbeit wurde mir schnell klar, dass sich bereits ein neuer Weg in meinem Leben abzeichnete. 1995 erfüllte ich mir einen weiteren Wunsch und machte die Ausbildung zur Yoga Lehrerin nach Sivananda, das ich bis heute unterrichte.

 

Von Frankfurt nach Portugal

Wie das Leben nun so manchmal mit uns spielt… verschlug es mich 1997 nach Portugal, wo ich seither lebe und arbeite. Mein Leben in Portugal öffnete mir einen Raum, weit mehr als ich mir je vorstellen konnte. Ich tauchte in Welt der verschiedenen Heilmethoden ein. Ich lernte wunderbare Lehrer wie Gordon Smith kennen, dessen Inspiration und Techniken ich bis heute in meinen Behandlungen einfließen lasse.

 

Meine erste Begegnung mit Dinah

Bereichernd – dieses Wort trifft mein Gefühl, als ich das erste Mal Dinah Rodrigues, der Begründerin des Hormon Yoga, begegnete. 2008 durfte ich die Ausbildung bei ihr genießen. Seither praktiziere ich selbst diese Methode und lehre das Hormon Yoga mit sehr viel Freude in Portugal, Deutschland und regelmäßig in der Schweiz.
Es ist mir ein grosses Anliegen, das Thema „Frau und Hormone“ in der heutigen Zeit nahe zu bringen. In meinem Leben hat sich 2015 eine weitere großartige Begegnung aufgetan. Ich habe die Chinesische Quantum Methode (kurz: CQM) nach Gabriele Eckert kennengelernt und mich in ihr ausbilden lassen.
Heute arbeite ich mit dem Coaching über die Grenzen Portugals hinaus. Seit 2019 bin ich offizielle Mentorin der Methode und leite in Portugal eine Praxisgruppe. Geplant ist in 2021 der erste CQM 1 Kurs in Englisch, den ich begleiten darf.

 

Meine Philosophie

„Das Schiff ist sicherer, wenn es im Hafen liegt. Doch dafür werden Schiffe nicht gebaut.“ (Paulo Coelho)